Home | Impressum | KIT

Kristallisation und Fällung

Grundlagen, Anwendung und Forschung

21. bis 23. Februar 2018 in Karlsruhe

 

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Matthias Kind

An Kristallisations- und Fällprozesse werden vielfältige Anforderungen bezüglich Wirtschaftlichkeit, Integration in ein Gesamtverfahren sowie Reinheit und Eigenschaften der erzeugten Partikel gestellt. Die Erfüllung dieser Anforderungen stellt hohe Ansprüche hinsichtlich des Grundlagenverständnisses und seiner praktischen Anwendung.

Die 2,5-tägige Veranstaltung richtet sich vor allem Mitarbeiter der chemischen, pharmazeutischen und der Lebensmittelindustrie. Dieser Kurs steht aber ebenfalls Forschern von Hochschulen und anderen Forschungsinstituten offen, die die Grundlagen der Kristallisation und Fällung verstehen und anwenden möchten.

In Vorträgen werden die praxisrelevanten Grundlagen der Kristallisation von der Massenkristallisation durch Verdampfung oder Kühlung bis zur Nanopartikel-Fällung behandelt und an Beispielen erläutert. Aktuelle Forschungsthemen und neue Verfahrenskonzepte werden vorgestellt und in Bezug zur Praxis gesetzt. Simulationswerkzeuge zur modellhaften Beschreibung von Kristallisations- und Fällprozessen werden vorgestellt. Die Vorträge werden durch praktische Laborexperimente in kleinen Gruppen ergänzt und veranschaulicht.

Kursinhalte

  • Thermodynamische Grundlagen, Phasendiagramm, Glasübergang, Kristallographie, Kristallhabitus
  • Kinetik von Keimbildung, Wachstum, Agglomeration, Bruch, Populationsdynamik
  • Kristallisation aus Lösungen
  • Fällung kleiner Teilchen, Nanopartikel-Fällung
  • Prozessgestaltung, Simulation
  • Populationsdynamik, numerische Simulation
  • Apparate- und Prozessauslegung, Wirtschaftlichkeit
  • Kristallisation zur Stofftrennung

 

Änderungen vorbehalten!

Link zum Flyer

Link zur Kursseite der GVT inkl. Anmeldemöglichkeit

 
 
 Impressionen vom Hochschulkurs 2016 & 2017