Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Sorptions- Wärmespeicher

Sorptions- Wärmespeicher
Forschungsthema:Untersuchungen zu Limitierungen bei der Diffusion von Wasser in dicke Adsorbensschichten
Typ:Bachelorarbeit
Datum:abgeschlossen 10/2017
Betreuer:

Eser

Bearbeiter:Erla Petursdottir

Sorptionswärmespeicher gewinnen im Zuge der Energiewende zunehmend an Bedeutung. In diesen kann die Sorptionswärme eines Arbeitsmediums theoretisch nahezu verlustfrei gespeichert werden, was diese Technologie nicht nur für kurze Ladezyklen interessant macht, sondern auch zur Langzeitspeicherung von Energie befähigt. Zur Herstellung der Speicher kann eine Beschichtung von Wärmeübertragern mit den Sorptionsspeichermaterialien erfolgen. Entscheidend für die Leistungsfähigkeit solcher Speicher ist dabei die Struktur der Schichten, die maßgeblich von ihrer Zusammensetzung abhängt und zusätzlich durch den Beschichtungs- und Trocknungsschritt beeinflusst werden kann. Selbst bei den Adsorptionsspeichern, deren primäre Aufgabe es im Gegensatz zu Adsorptionswärmepumpen nicht ist, eine hohe Leistung, sondern eine hohe Speicherkapazität bereitzustellen, kann die Kinetik des Prozesses das Abgreifen der Speicherleistung inhibieren. Für die Auslegung des Prozesses ist die Kenntnis von Sorptionsgleichgewicht und Diffusionskinetik demnach entscheidend.Frau Petursdottir soll in ihrer Bachelorarbeit untersuchen, inwiefern verschiedene Diffusionswiderstände einen Einfluss auf die Kinetik besitzen. Zur Evaluierung dieses Einflusses wurden in einer Magnetschwebewaage die Sorptionsgleichgewichte mehrerer Proben aufgenommen.